Presse

Der Verein Literaturszene Köln e.V. in der Presse: Hier sammeln wir die Berichte über unsere Aktivitäten.

1. Kölner Literaturnacht: »Ist einer der kleinsten Posten im Kulturetat so angemessen?«
Kölner Stadt-Anzeiger / 3. Mai 2019
Martin Oehlen spricht für den Kölner Stadt-Anzeiger mit Uwe Kalkowski und Bettina Fischer über die Planung der 1. Kölner Literaturnacht, über deren Ausrichtung, über den Anteil der Literatur im Kölner Kulturetat und vieles mehr.

Erste Kölner Literaturnacht geht an den Start
WDR / 3. Mai 2019
Der WDR kündigt die Literaturnacht an.

Zugänge zur Literatur
choices / 24. April 2019
Das Kulturmagazin choices berichtet über die Planung der ersten Kölner Literaturnacht.

»Braucht Köln noch einen Literaturevent?«
BuchMarkt / 14. April 2019
Im Sonntagsgespräch auf BuchMarkt geht es um die 1. Kölner Literaturnacht und den Verein Literaturszene Köln e.V.

Kölns Literaturszene ist ein »wichtiger Gegenpol zu Berlin«
Kölner Stadt-Anzeiger / 18. März 2019
Zum Start der LitCologne gibt es ein Porträt des literarischen Lebens in Köln – mit ausführlicher Vorstellung des Vereins Literaturszene Köln e.V. und der 1. Kölner Literaturnacht.

Der Genuss der Stille
choices / Februar 2019
In der choices wird in der Reihe „Kulturporträt“ der Schreibraum Köln vorgestellt, ein städtisch gefördertes Projekt unter Trägerschaft des Vereins Literaturszene Köln e.V.

Es naht die Nacht der Literatur
Kölner Stadtanzeiger / 11. Dezember 2018
Ein Kommentar von Martin Oehlen u.a. zur Präsentation des Vereins beim Jahresausklang im Kölner Literaturhaus.
In seinem Blog Bücheratlas gibt es zudem eine etwas längere Version des Artikels.

Mehr Unterstützung: ‚Literaturszene Köln‘ kämpft für bessere Bedingungen für Autoren
Kölner Stadtanzeiger / 29. Juni 2018

Mehr Gewicht für die Literatur
Buchreport / 16. Mai 2018

In Köln gibt es jetzt den Verein Literaturszene Köln e.V.
BuchMarkt / 26. April 2018

Interessenvertretung Literaturszene Köln e.V. gegründet
Buchreport / 24. April 2018

Köln als Literaturstadt befindet sich im Aufwind
Börsenblatt / 25. April 2018